Was ist ein Rauchmelder?

Ein Rauchmelder ist ein unabhängiges elektronisches Gerät, das die
Fähigkeit besitzt, Rauchentwicklung festzustellen und einen akustischen
Alarm auszugeben. Ein Rauchmelder spürt Rauch schon bei beginnender
Brandentwicklung auf und schlägt mit einem lauten akustischen Signal
Alarm.


Wie funktioniert ein Rauchmelder?

 

Ein optischer Rauchmelder arbeitet nach dem Streulichtprinzip
und nimmt Rauch durch Lichtstrahlen im Melder wahr.
In der Rauchkammer sind ein Lichtsender (Infrarotdiode) und ein
Lichtempfänger (Fotodiode) eingebaut. Im Ruhestand, kann das
Licht vom Lichtsender die Fotodiode nicht erreichen. Tritt Rauch
in die Kammer ein, wird das Licht reflektiert und trifft dann auf
die Fotodiode, wodurch ein Alarm ausgelöst wird.